Erfolgreiche FORUM VINI 2016 - "Publikum war super"

Freitag, 25 November, 2016

Mehr als 9.000 Besucher aus München und Umgebung konnten am vergangenen Wochenende Weine sowie einige Delikatessen, Destillate und Spezialtäten bei rund 300 Ausstellern probieren und bestellen. Aussteller, Besucher und Veranstalter zeigten sich hochzufrieden mit dem Ergebnis der diesjährigen FORUM VINI.

An drei Messetagen standen deutsche und internationale Weine im Fokus. Heiß umringt waren Winzer aus deutschen, italienischen, französischen, spanischen und österreichischen Anbaugebieten. Ebenso begeisterte das genussfreudige Publikum  Gewächse aus Übersee wie Neuseeland, Kalifornien, Argentinien und Südafrika. Aber auch exotische Weine aus Uruguay oder dem Libanon erregten die volle Aufmerksamkeit der FORUM VINI-Besucher. Restlos ausgebucht waren die nahezu dreißig Seminare, die der Veranstalter zu Themen wie Sensorik, Wein und Schokolade oder Wein und Musik angeboten hat.

Die Austeller äußerten sich regelrecht euphorisch zum Verlauf der Messe, die besonders am Samstag aus allen Nähten zu platzen drohte. „Eine tolle Messe, insbesondere der Samstag war einer der stärksten Messetage, die wir je erlebt haben“, stellt Hans-Christoph Roeder, Weingut Freiherr Roeder von Diersburg aus Baden, fest. In hohem Maße lobten die Aussteller das Publikum auf Münchens ältester Weinmesse, wie die Weinkellerei Rilling Sekt: „Das Publikum war super! Wir konnten viele Neukunden gewinnen, doch auch ehemalige Kunden haben über die FORUM VINI wieder zu uns gefunden“. „So ein Publikum wie auf der FORUM VINI gibt es auf keiner anderen Messe. Interessiert, kauffreudig und sehr angenehm“, resümiert Janine Reichert vom Weingut Kallfelz an der Mosel. Auch Pedro Homar vom Online-Anbieter Mitte Meer zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf der Messe: „Es war klasse, wir kommen im nächsten Jahr wieder, diesmal mit einem noch größeren Auftritt.“

Bei der Befragung haben sich 93 Prozent der FORUM VINI-Besucher bei der Beurteilung zur Messe mit „sehr gut“ ausgesprochen. Wie im vergangenen Jahr teilen sich die Besucher in 85 Prozent Endverbraucher und 15 Prozent Fachbesucher (Gastronomie und Fachhandel) auf.

Nicht zuletzt zeigte sich auch der Veranstalter der FORUM VINI hochzufrieden. „Wir waren wieder komplett ausgebucht, konnten erneut einige Besucher mehr willkommen heißen und haben bereits während der Messe Wiederbuchungen und sogar Neuaufträge erhalten“, fasst Laura Keller, Projektleiterin der FORUM VINI zusammen. „Am meisten freut mich jedoch“, so Keller, „dass sich nahezu alle Teilnehmer, Aussteller wie Besucher, begeistert mit dem Verlauf der Messe zeigten.“

Die nächste FORUM VINI, die vom Meininger Verlag vor drei Jahren übernommen wurde, findet vom 10. bis 12. November 2017 wieder im MOC München statt.

Kontakt Presse:                             
Laura Keller, Tel. 06321 8908-195, Mail: keller@forum-vini.de

Abschlussmeldung FORUM VINI 2016 (PDF)