Sonderverkostungsfläche "Ein Tag, eine Region"

Premiere in München: Erstmals gibt es eine Sonderverkostungsfläche, auf der pro Tag jeweils ein anderes europäisches Weinanbaugebiet präsentiert wird. Das Spezielle dabei ist, dass bis zu 60 Besucher die typischen Weine einer Region gemeinsam verkosten werden – ein Degustationserlebnis der ganz besonderen Art!

Teilnahme an der Verkostung
Die große Sonderverkostungsfläche befindet sich IN DER HALLE 4, Stand C22 und ist im Hallenplan grün eingezeichnet. Eine Teilnahme an einer oder mehreren der unten genannten Verkostungen ist für Messebesucher nur mit vorheriger Anmeldung am Registrierungscounter im Foyer der Halle 4 möglich. Sie erhalten bei Registrierung Ihr persönliches Verkostungsticket. An jeder Verkostung können max. 60 Personen teilnehmen. Die Vergabe der Tickets erfolgt nach dem Prinzip „first come, first served“. Schnell sein lohnt sich! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Die Anmeldung an unserem Seminar-Desk im Foyer der Halle 4 ist wie folgt möglich:

Für Verkostungen am Freitag, 10.11.2017
Anmeldung ab 15:00 Uhr 

Für Verkostungen am Samstag, 11.11.2017
Anmeldung ab 13:00 Uhr 

Für Verkostungen am Sonntag, 12.11.2017
Anmeldung ab 12:00 Uhr 

Hinweis für vor Ort: Wer bis 10 Minuten vor Verkostungsbeginn nicht an der Sonderverkostungsfläche in der Halle 4, Stand C22 eingetroffen ist und sein Ticket vorgezeigt hat, verliert den Anspruch auf seine Teilnahme.


Freitag, 10. November 2017

CAVA

Cava Premium Experience
Der Hauptanteil des spanischen Cava wächst und gedeiht in den katalanischen Regionen Penedès und Tarragona. Mehr als 95 Prozent aller Cavas werden in den ausgedehnten Kreidekellern der Cava-Hauptstadt Sant Sadurní d’Anoia und der näheren Umgebung produziert. 

 

 

16:00 Uhr - 16:45 Uhr: Stilkone Cava
Der Siegeszug des spanischen Cava ist ungebrochen. Vor allem im Premiumbereich rücken aktuell neue Qualitätsschaumweine in den Fokus – ein Hoch auf den neuen „Cava de Paraje Calificado“.
Referent: Ilka Lindemann, Chefredaktion Meiningers Weinwelt

18:00 Uhr - 18:45 Uhr: Glanzpunkt Cava
Wussten Sie, dass Cavas wie die edelsten Champagner nach Art der traditionellen Flaschengärung hergestellt werden? Wir präsentieren Spitzen-Cavas der Premiumkategorie und nehmen Sie mit auf eine Reise ins Penedès zu ausgewählten Produzenten. Und da Cava sich auch bestens als Essensbegleiter eignet, verkosten wir Ibérico-Schinken zu ausgesuchten Tropfen.
Referent: Ilka Lindemann, Chefredaktion Meiningers Weinwelt

20:00 Uhr - 20:45 Uhr: Das Beste aus Katalonien – Premium-Cava
Cava steht für unverwechselbaren Genuss und verkörpert spanische Lebenslust aufs Feinste: Verkosten Sie mit uns verschiedene Premium-Cavas und lernen Sie alles über das Anbaugebiet, die Herstellung, die Produzenten und die Philosophie hinter den Produkten kennen. Wir versprechen prickelnde Momente abseits des Messerummels.
Referent: Ilka Lindemann, Chefredaktion Meiningers Weinwelt

Samstag, 11. November 2017

RÍAS BAIXAS

Die DOP Rías Baixas befindet sich im Nordwesten Spaniens, in der Region Galicien. Es handelt sich um ein Weinbaugebiet, das vom Einfluss des Atlantischen Ozeans und einer ganzjährig grünen Landschaft geprägt ist. Die Gesamtfläche der DOP beträgt 4.047 Hektar mit 181 Weinkellereien und 5.326 Winzern. Die Arbeit im Weinberg ist stark handwerklich geprägt und man setzt ganz auf autochthone Rebsorten, besonders auf die heimische Sorte Albariño. Aus diesen Rebsorten entstehen qualitativ sehr hochwertige Weine mit einem einzigartig atlantischen Charakter.

14:00 Uhr - 14:45 Uhr: DOP Rías Baixas: Weine vom Atlantik
Die DOP Rías Baixas befindet sich im Nordwesten Spaniens, in der Region Galicien, die vom Atlantischen Ozean umgeben ist. Die Weine entstehen hier in einem milden Klima, in dem der leichte Regen für eine immergrüne Landschaft sorgt und gleichzeitig ausreichend Sonnenstunden für die optimale Reife der Trauben vorherrschen. Die Reben wachsen auf sandigen, nicht zu tiefen und leicht sauren Böden. Diese Faktoren sind das Ergebnis des Atlantischen Einflusses und führen zu frischen Weinen mit salzigen und mineralischen Anklängen. 
Referent: Christoph Nicklas, Redaktion Meiningers Sommelier und Weinwirtschaft

16:00 Uhr - 16:45 Uhr: DOP Rías Baixas: Albariño und weitere Rebsorten
Aufgrund der vorherrschenden Weinbaukultur in der DOP Rías Baixas haben die Winzer der Region stets auf heimische, autochthone Rebsorten gesetzt. Die Königin der Rebsorten ist die Albariño, die zu 94 % in den Weinbergen angebaut wird. Darüber hinaus werden allerdings noch weitere weiße Sorten angebaut, die ebenfalls in Rías Baixas heimisch sind, wie beispielsweise die Loureira Blanca, die Treixadura oder die Caiño. Der Anbau dieser unterschiedlichen Reben zeigt eindrucksvoll den Sortenreichtum, der damit gleichzeitig die verschiedenen Unterregionen "Subzonas" charakterisiert, die die DOP Rías Baixas bilden.
Referent: Christoph Nicklas, Redaktion Meiningers Sommelier und Weinwirtschaft

18:00 Uhr - 18:45 Uhr: DOP Rías Baixas: Weine vom Atlantik
Die DOP Rías Baixas befindet sich im Nordwesten Spaniens, in der Region Galicien, die vom Atlantischen Ozean umgeben ist. Die Weine entstehen hier in einem milden Klima, in dem der leichte Regen für eine immergrüne Landschaft sorgt und gleichzeitig ausreichend Sonnenstunden für die optimale Reife der Trauben vorherrschen. Die Reben wachsen auf sandigen, nicht zu tiefen und leicht sauren Böden. Diese Faktoren sind das Ergebnis des Atlantischen Einflusses und führen zu frischen Weinen mit salzigen und mineralischen Anklängen.   
Referent: Christoph Nicklas, Redaktion Meiningers Sommelier und Weinwirtschaft

Sonntag, 12. November 2017

Logo LanguedocZwischen Meeresgischt und kargen Felsen im Gebirge, zwischen Salinen und Garrigue gedeihen im mediterranen Klima die Reben des Languedoc. Eine Region mit viel Geschichte und noch mehr Zukunft: Hier entstehen einige der besten Weine Frankreichs! Autochthone Rebsorten, ausgefallene Cuvées, faszinierende Landschaften – entdecken und schmecken Sie das Languedoc!

13:00 Uhr - 13:45 Uhr: Wild und ungezähmt – Originale aus dem Languedoc
Zwischen Garrigue, wilden Kräutern und der Gischt des Meeres finden die außergewöhnlichen Rebsorten des Languedoc das beste Terroir, um ihren vielschichtigen Charakter zu entwickeln. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise, die nach Süden schmeckt – warm und würzig, aber auch erfrischend wie das Meer.
Referent: Sommelière Claudia Dominici

15:00 Uhr - 15:45 Uhr: Die Farben des Languedoc – bunt wie ein Regenbogen
Unsere Weinwelt ist bunt! Ob Schaumwein, knackige Weißweine, Rosés in allen Schattierungen, kraftvolle Rotweine oder verführerische Dessertweine. Entdecken Sie mit uns die facetten- und abwechslungsreiche Weinwelt des Languedoc.
Referent: Sommelière Claudia Dominici

17:00 Uhr - 17:45 Uhr: Bis zur Spitze – die großen Weine des Languedoc
Verkosten Sie mit uns die unterschiedlichen Qualitätsstufen des Languedoc bis hin zu den Spitzenweinen aus besonders charaktervollen Lagen der Region. Was unterscheidet einen Languedoc von einem „großen Wein“ oder einem Cru? Unsere Sommelière und „Sud de France Master“ erklärt es und öffnet einige großartige Weine für Sie.   
Referent: Sommelière Claudia Dominici