Seminarprogramm

Auch für das Wissen rund um den Wein ist gesorgt. Aus mehr als zwanzig unterschiedlichen Seminaren können die Besucher der FORUM VINI 2018 ihre Favoriten auswählen. Vom Einsteiger-Sensorik-Seminar über Ausflüge in die Weinregionen Südafrika, Luxemburg und Portugal ist alles geboten. So hat der Besucher die Möglichkeit, für seinen Geschmack genau die richtige Weinverkostung auszuwählen. 

Für Besucher der FORUM VINI ist die Teilnahme am Seminarprogramm im Eintrittspreis inbegriffen. 


Teilnahme an den Seminaren

Die Seminarräume F001 und F002 befinden sich angrenzend an das Foyer der Halle 4. Eine Teilnahme an den Seminaren ist nur mit vorheriger Anmeldung am Registrierungscounter im Foyer, Halle 4, möglich. Die Plätze sind pro Seminar auf 30 Personen beschränkt, pro Besucher und Tag eine Seminarkarte nach Verfügbarkeit. Die Vergabe der Karten erfolgt nach dem Prinzip „first come, first served“. Schnell sein lohnt sich! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Freitag, 09.11.2018

16.00-16.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sensorik-Seminar für Einsteiger

In diesem Seminar sind Ihre Sinne gefragt: Aromen im Wein erkennen, Geschmacksrichtungen unterscheiden – das ist manchmal schwerer als gedacht. Christine Neubecker, Redakteurin von MEININGERS WEINWELT, stellt Ihre Sinne auf den Prüfstand und verrät, auf was man beim Verkosten von Wein achten muss.

16.00-16.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Holy Smoke! Wie der Rauch in die Spirituose kommt

Rauchige Aromen sind nicht erst seit der BBQ-Welle schwer angesagt, denn in Spirituosen haben sie traditionell und auf die unterschiedlichsten Arten weltweit Einzug gehalten. Folgen Sie mit Alexander Thürer, Chefredakteur von BRANNT und Vorstand von Meiningers International Spirits Award, den Spuren des Rauchs, vom kleinen Weizenkorn bis zur wilden Agave.

17.00-17.30 Uhr
Raum: 
F001

Super-Star Pinot Grigio

Seit 2017 gibt es die neue DOC delle Venezie, die sich komplett auf den Pinot Grigio konzentriert und die Gebiete Veneto, das Trentino und Friaul-Julisch-Venezien umfasst. Verkosten Sie gemeinsam mit Ilka Lindemann, Chefredakteurin von Meiningers Weinwelt, ausdrucksstarke Grauburgunder der DOC – von still bis prickelnd.

17.00-17.30 Uhr
Raum: 
F002

Crémant de Luxembourg: die prickelnde Success Story!

Seit 1991 bezeichnet die Appellation „Crémant de Luxembourg“ Qualitätsschaumwein auf höchstem Niveau. Durch die Auswahl der Rebsorten, die sorgfältige Zusammensetzung der Cuvées und die geregelte Zeit des Hefelagers entstehen einzigartige Produkte, die selbst anspruchsvollste Connaisseurs begeistern! 

18.00-18.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Alte Rebsorten – moderne Weine aus Rheinhessen

Ein Sommelier im Kellereibetrieb. Der verrückte aber leidenschaftliche Sommelier führt die Kellerei seiner Eltern weiter. Er macht Weine für sich und seine Freunde, die einfach nur schmecken sollen! Ohne Schnick und ohne Schnack - einfach nur ein Glas Wein. Probieren Sie selbst.

19.00-19.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sensorik-Seminar Aufbaukurs

Riechen, Schwenken, Schmecken – wer seine Fähigkeiten beim Probieren von Wein vertiefen will, ist hier genau richtig. In diesem Kurs feilen Sie mit Christine Neubecker, Redakteurin von Meiningers Weinwelt, an Ihrer Technik Weine zu probieren und nähern sich so Schritt für Schritt der professionellen Weinverkostung.

19.00-19.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Junge Riesling-Talente

Riesling ist die Königin unter den deutschen Rebsorten und rockt jede Verkostung in ihren verschiedenen Spielarten. Wie facettenreich die Sorte ist und welche Handschrift die jungen Winzer-Talente ihren Weinen geben, stellt Ihnen Ilka Lindemann, Chefredakteurin von Meiningers Weinwelt, in diesem Kurs vor.

Samstag, 10.11.2018

14.00-14.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sensorik-Seminar für Einsteiger

In diesem Seminar sind Ihre Sinne gefragt: Aromen im Wein erkennen, Geschmacksrichtungen unterscheiden – das ist manchmal schwerer als gedacht. Christine Neubecker, Redakteurin von MEININGERS WEINWELT, stellt Ihre Sinne auf den Prüfstand und verrät, auf was man beim Verkosten von Wein achten muss.

14.00-14.30 Uhr
Raum: 
F002

Schweizer Erbe – Kalifornisches Anbaugebiet

Die aus der Schweiz stammende Familie Hahn betreibt heute in den Santa Lucia Highlands auf ca. 250 ha nachhaltigen Weinbau, nur knapp zwei Stunden von San Francisco entfernt. Dabei genießt das Weingut weltweite Anerkennung  für ihren Pinot Noir und Chardonnay.

15.00-15.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Alte Rebsorten – moderne Weine aus Rheinhessen

Ein Sommelier im Kellereibetrieb. Der verrückte aber leidenschaftliche Sommelier führt die Kellerei seiner Eltern weiter. Er macht Weine für sich und seine Freunde, die einfach nur schmecken sollen! Ohne Schnick und ohne Schnack - einfach nur ein Glas Wein. Probieren Sie selbst.

15.00-15.30 Uhr
Raum: 
F002

Luxemburg: Kleines Terroir – Große Vielfalt

„Klein aber fein“ – wie auf das Land trifft dieser Satz auch auf die Luxemburger Weine zu, die aus einem breiten Spektrum an Rebsorten entstehen. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie ein facettenreiches Weinangebot mit Ausdruckskraft und Genussvielfalt. Garantiert für jeden Geschmack etwas dabei! 

16.00-16.30 Uhr
Raum: 
F001

Pét Nat, Barriquewein & Orange Wine – NATÜRlich BIO

Der Inhaber der Bioland Weinguts Neuspergerhof – Jochen Gradolph Jungwinzer des Jahres 2017 – verkostet mit Ihnen Natur Sekte, Weißweine im Barriquefass ausgebaut und einen Orange Wine.

16.00-16.30 Uhr
Raum: 
F002

Weine und Weinreisen Bulgarien

Sie werden die Geschichte des Weinbaus in Bulgarien, das Terroir und die autochthonen Rebsorten der Region kennenlernen.  Durch die Verkostung von Qualitätsweinen können Sie das Ergebnis aus Tradition, optimalen Randbedingungen und neuester Technologie beurteilen.

17.00-17.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sortenrein oder Cuvée? Die Meinungen gehen auseinander…

Im Rahmen dieses Seminars werden Sie sowohl reinsortige Weine als auch Cuvées aus Spanien und Argentinien verkosten und erfahren, dass die Komposition einer grossartigen Cuvée eine Kunst ist, die gelernt sein will.

17.00-17.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Pinotage – Südafrikas vielseitiges Erbe

Erleben Sie Südafrikas eigene Rotweintraube in ihren unterschiedlichen Facetten am eigenen Gaumen und erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung des internationalen Pinotage-Trends. Behind the Grapes-Gründer Oliver Neusser entführt Sie in die schillernde Weinwelt Südafrikas.

19.00-19.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sensorik-Seminar Aufbaukurs

Riechen, Schwenken, Schmecken – wer seine Fähigkeiten beim Probieren von Wein vertiefen will, ist hier genau richtig. In diesem Kurs feilen Sie mit Christine Neubecker, Redakteurin von Meiningers Weinwelt, an Ihrer Technik Weine zu probieren und nähern sich so Schritt für Schritt der professionellen Weinverkostung.

19.00-19.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Die Königin der Rebsorten

Riesling besitzt viele Facetten: von trocken bis edelsüß, von terroirbetont bis fruchtig, von jung und verspielt bis lange gereift und wild. Riesling ist das Flaggschiff unter den deutschen Weißweinen. Ilka Lindemann, Chefredakteurin von Meiningers Weinwelt, präsentiert ausdrucksstarke Weine von jungen Riesling-Talenten.

Sonntag, 11.11.2018

14.00-14.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sensorik-Seminar für Einsteiger

In diesem Seminar sind Ihre Sinne gefragt: Aromen im Wein erkennen, Geschmacksrichtungen unterscheiden – das ist manchmal schwerer als gedacht. Christine Neubecker, Redakteurin von MEININGERS WEINWELT, stellt Ihre Sinne auf den Prüfstand und verrät, auf was man beim Verkosten von Wein achten muss.

14.00-14.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Alte Rebsorten – moderne Weine aus Rheinhessen

Ein Sommelier im Kellereibetrieb. Der verrückte aber leidenschaftliche Sommelier führt die Kellerei seiner Eltern weiter. Er macht Weine für sich und seine Freunde, die einfach nur schmecken sollen! Ohne Schnick und ohne Schnack - einfach nur ein Glas Wein. Probieren Sie selbst.

15.00-15.30 Uhr
Raum: 
F002

California Dreaming: Viognier trifft Zinfandel

Im gesamten Staat werden mehr als 100 verschiedene Rebsorten zu einzigartigen Weinen gekeltert. So z. B. der weiße Viognier mit seinem unwiderstehlichen Charme und seinem komplexen Geschmackprofil oder der rote Zinfandel, einer der ältesten und angesehensten Weine. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt aus Kalifornien! 

16.00-16.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Sensorik-Seminar Aufbaukurs

Riechen, Schwenken, Schmecken – wer seine Fähigkeiten beim Probieren von Wein vertiefen will, ist hier genau richtig. In diesem Kurs feilen Sie mit Christine Neubecker, Redakteurin von Meiningers Weinwelt, an Ihrer Technik Weine zu probieren und nähern sich so Schritt für Schritt der professionellen Weinverkostung.

16.00-16.30 Uhr
Raum: 
F002
Aussteller: 

Pinot, Lemberger & Co.: Deutschlands rote Spitze

Ob burgundisch-elegante Spätburgunder, würzige Lemberger, vielseitige internationale Rote aus Cabernet, Merlot & Co. oder regionale Spezialitäten wie Frühburgunder und Portugieser: Deutscher Rotwein war noch nie so gut und so facettenreich wie heute. Christoph Nicklas, Redakteur bei Meiningers Sommelier, zeigt Favoriten und Geheimtipps aus dem Wettbewerb Meiningers Rotweinpreis.

17.00-17.30 Uhr
Raum: 
F001
Aussteller: 

Portugal – das Weinwunderland

Kurzer Abriss über das kleine verschlafene aber auch feine Weinwunderland. Einblicke in die große Vergangenheit dieser einst so wichtigen Seefahrernation, welche heute noch über eine spannende Weinkultur mit großer Rebsorten-Vielfalt verfügt. Dazu eine Übersicht über die wichtigsten Weinbauregionen, ihre Unterschiede und Bedeutung für Portugal und seinen Export.